Wer Mietwohnungen zur Verfügung stellen kann, meldet sich bitte telefonisch (02302) 581-5028 oder per E-Mail an wohnen.soziales(at)stadt-witten.de.

Die überwiegende Anzahl der wohnungssuchenden Flüchtlinge und Asylbewerber ist momentan noch auf Leistungen der Sozialleistungsträger (Jobcenter, Sozialamt) angewiesen. Dort werden anhand von Richtlinien die Höchstbeträge für die Anmietung von Wohnraum festgelegt. In der Stadt Witten bestehen derzeit folgende Nettokaltmietobergrenzen:

1 Person 2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen
max. Größe 50 m² 65 m² 80 m² 95 m² 110 m²
Nettokaltmiete 270,00 330,00 400,00 480,00 560,00
Betriebskosten 88,00 114,40 140,80 167,20 193,60
Kaltmiete
(gerundet)
358,00 444,00 541,00 647,00 754,00
Heizkosten 75,00 97,50 120,00 142,50 165,00
Gesamtmiete 433,00 541,00 661,00 789,50 919,00