…können sich Paten einbringen und unterstützen?

Hier einige Beispiele, wie Paten unterstützen können:

  • bei der sprachlichen Verständigung oder beim Spracherwerb
  • bei der Sichtung von Wohnungen und Unterstützung bei der Beschaffung fehlender Gegenstände
  • bei der Erkundung der Einkaufsmöglichkeiten
  • bei der örtlichen Orientierung oder Erkundung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • bei Klärung gesundheitlicher Probleme, Arztgänge
  • bei Anmeldung von Kindern in Kindertagesstätten, Schulen, Vereinen etc.
  • bei Behördengängen und oder dem Ausfüllen von Formularen
  • oder, indem man einfach nur gemeinsame Zeit verbringt.

 

…kann eine Patenschaft aufgebaut werden oder funktionieren?

Die Vertrauensbasis ist die Grundlage für eine gelingende Patenschaft. Durch das Kennenlernen und Aufbauen einer Beziehung zueinander, wenn das Herz eines Menschen für einen anderen schlägt, kann man sich öffnen, sich aufeinander einlassen und vertrauen. Dies ist ein Prozess, dessen ersten Schritt wir mit unseren freitäglichen Begegnungsabenden gemeinsam gehen wollen – dort gibt es die Gelegenheit, Kontakt aufzunehmen und einen Eindruck davon zu bekommen, ob man sich sympathisch ist oder nicht. Natürlich gibt es oft sprachliche Barrieren oder auch das Gefühl einer gewissen Beklommenheit, weil ein Austausch schwierig sein kann. Wenn man jedoch positiv aufeinander zugeht, wenn man jemanden anlächelt und sich selbst überwindet und vielleicht auch anfangs mit „Händen und Füßen“ miteinander spricht, entstehen Kontakte mitunter in rasanter Geschwindigkeit.